Reisen- was für den Einen das Schönste auf der ganzen Welt ist, kann für den Anderen eine Belastung sein. Fakt ist aber, dass das Größte auf dieser wunderbaren Welt die Vielseitigkeit ist, die diese Welt zu bieten hat !

Es gibt so viele Länder, so viele Kontinente, Kulturen, Sprachen, Essen, Sitten, Menschen, es ist doch der Hammer, was diese wunderschöne, weite, riesengroße Welt uns bieten kann, oder?! Ich jedenfalls gehöre zu den Menschen, die das Reisen lieben!

Aus meiner tiefsten, innersten Seele heraus, liebe ich es, „unterwegs“ zu sein, andere Orte, Menschen und Kulturen kennenzulernen! Ich bin auch bereits sehr viel in meinem Leben gereist, dafür bin ich meinen Eltern wahnsinnig dankbar, dass sie immer viel mit uns Kindern unterwegs waren, immer „auf Achse“, wie man so schön im Ruhrgebiet sagt, wo ich aufgewachsen bin.

Das Reisen ist für mich auch nicht nur im Urlaub wahnsinnig wichtig, sondern ich integriere es auch in meinen „Alltag“- auch das war eigentlich schon immer so.

Ich hatte als Schülerin schon eine sehr weite Anfahrt zur Schule und habe schon damals, den Zustand des „Unterwegs sein“ als Arbeitszeit genutzt, für Hausaufgaben, schöne Gespräche, Begegnungen und heutzutage auch zum Nutzen meiner social – media- Kanäle- das war ja damals, als wir jung waren, noch gar nicht so …

Ich war froh, als ich mir mit 18 mein erstes (android) Handy kaufen konnte, um SMS- Nachrichten an meine Freundinnen schreiben zu können und damit war ich damals eine der Ersten, die überhaupt ein Handy besessen haben… aber dazu mehr in einer anderen Rubrik, in einem anderen Kapitel… Vielleicht richte ich noch ein „Retro- Kapitel“ ein 😉 Hier gehts ja ums Reisen :-))

Für mich ist Reisen also „unterwegs sein“, andere Länder bereisen, „im fahrenden Zustand“ sein… und glücklicherweise habe ich nun auch die Gelegenheit, in der Ferne zu arbeiten :

Im Juni diesen Jahres z.B. war ich auf der wunderschönen und spannenden spanischen Insel Ibiza, als Assistentin meiner Ausbilderin Jo Kern (www.kern-essenz.de) und im April war ich privat mit meiner Familie auf Mallorca und im August in Südfrankreich… um nur die größeren Reisen in diesem Jahr zu nennen. Dass ich zusätzlich in Deutschland zwischen Hamburg, München, Berlin, Ruhrgebiet, Münsterland und dem brandenburgischen Landleben hin und her fahre und sowohl gern mit dem Flugzeug als auch mit der Bahn und dem Auto unterwegs bin, das wisst Ihr ja bereits von meinen vielen Instagram- Posts…

Als 15jährige habe ich auch in Amerika gelebt als Austauschschülerin, in England habe ich viele, viele Urlaube verbracht, und 2008 habe ich eine Weltreise gemacht. Ich bin damals ganz alleine (mit 24 Jahren) um die Welt gereist; ich war in Afrika, Japan, Neuseeland, Australien, Malaysia, Singapur, New York, San Francisco, Los Angeles, am Nordkapp…

Ich plane auch weiterhin wieder, viel zu reisen … und von diesen Reisen, sowohl in der Vergangenheit, als auch in der Gegenwart, als auch in der Zukunft, also den kommenden Reisen, möchte ich Euch hier auf meinem Blog Berichte schreiben, Tipps geben, Fotos hochladen, Eindrücke wiedergeben und freu mich von ganzem Herzen, auch von Euch Tipps zu bekommen.

Also teilt auch Ihr Euch mit: kommentiert, schreibt, meldet Euch zu Wort- auch Ihr habt ganz bestimmt schon viel gesehen, oder darüber gelesen und/ oder erlebt!

Ich freu mich und hoffe, dass ich Euch auch in dieser Rubrik eine Freude bereiten kann und vielleicht ja auch in dem Einen oder Anderen auch die Reiselust wecke – und wenn es erstmal nur eine „kleine“ Reise an die Nord- oder Ostsee ist oder in die bayerischen Berge oder in das wunderschöne brandenburgische Havelland 😉

Habt Ihr auch gute Ideen, wo man in Deutschland Urlaub machen kann ? Auch mit Kindern? Schreibt mir, ich freu mich !